Berufshaftpflichtversicherung

Wichtiger Schutz für Unternehmer, Selbständige und Freelancer

Berufshaftpflichtversicherung – Sinn und Zweck

Eine Berufshaftpflichtversicherung hält Ihnen den Rücken frei, wenn Sie einer Schadenersatzforderung nachkommen sollen.

 

Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie durch ein Versehen oder einen Fehler Ihren Kunden oder jemand Unbeteiligten schädigen. Fordert dieser nun, dass Sie für den Schaden aufkommen, springt die berufliche Haftpflichtversicherung ein:

  • Versicherungsexperten prüfen, ob der Anspruch auf Schadenersatz berechtigt ist – falls Zweifel bestehen, erhalten Sie juristische Unterstützung (passiver Rechtsschutz).
  • Sollte die Forderung berechtigt sein, übernimmt die berufliche Haftpflichtversicherung die Kosten. Das sind nicht selten Beträge in sechsstelliger Höhe.

Individuelle Beratung macht Sinn

Gerade wenn es um Ihr Unternehmen geht, sollten Sie sich regelmäßig beraten lassen. Das gilt natürlich auch, wenn es um eine wichtige Absicherung wie die Berufshaftpflichtversicherung geht.

Im Idealfall ist der Versicherungsschutz Ihres Unternehmens aufeinander abgestimmt, so dass keine Versicherungslücken entstehen. Gerne stehe ich Ihnen zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Marko Müllenholz Versicherungsmakler

Marko MüllenholzIhr Versicherungsmakler

Berufshaftpflicht FAQs

_

Wer braucht eine Berufshaftpflichtversicherung?

Unternehmer, Freelancer und Selbständige in vielen unterschiedlichen Branchen, insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • ITler und Entwickler
  • Journalisten und Blogger
  • Heilberufe
  • Datenschutzbeauftragte
  • Fotografen
  • Unternehmensberater
  • Medien Agenturen
  • Handwerker
  • Dienstleister
  • Hausverwalter
  • Therapeuten
  • Pflegeberufe
  • Trainer und Coaches

und weitere Berufsgruppen…

Was ist eine Berufshaftpflichtversicherung?

Eine Berufshaftpflichtversicherung hält Ihnen den Rücken frei, wenn Sie einer Schadenersatzforderung nachkommen sollen.

Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie durch ein Versehen oder einen Fehler Ihren Kunden oder jemand Unbeteiligten schädigen. Fordert dieser nun, dass Sie für den Schaden aufkommen, springt die berufliche Haftpflichtversicherung ein

Was ist mit der Berufshaftpflicht versichert?

Im Grunde handelt es sich hier um eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Der Versicherungsschutz bezieht sich in der Regel auf so genannte Vermögensschäden, die durch eine Fehlberatung, verzögerte Leistung oder Verletzung geistigen Eigentums entstehen. Gerade dies ist für Unternehmer der Dienstleistungs– und Beraterbranche unverzichtbar, denn hier liegt das Hauptrisiko

Marko Müllenholz hat 4,84 von 5 Sternen | 193 Bewertungen auf ProvenExpert.com